Antrag: Zusammenhalten: Vereine und Ehrenamt stärken

Antrag zur Sitzung des Gemeinderats am 08. Februar 2022

Der Gemeinderat möge beschließen:

Die Verwaltung, in Federführung der Abteilung „Bürgerschaftliches Engagement des Fachbereichs Demokratie und Strategie“, führt gemeinsam mit Multiplikator/Innen wie etwa dem Stadtjugendring, dem Sportkreis und der Sportkreisjugend einen Vereins- und Ehrenamtstag durch, um Strategien zur Stärkung der Vereine zu entwickeln. Aufgebaut wird dabei auf den bereits bestehenden Angeboten, wie der Freiwilligenbörse Mannheim und den Schulungsangeboten. Die Angebote sollen gemeinsam weiterentwickelt werden und sie sollen bei den Vereinen bekannt gemacht werden. Ziel ist die Einführung einer Ehrenamtsakademie, in der gezielt Probleme bearbeitet und Lösungsansätze vorgestellt werden.


Es wird ein Netzwerk Engagementförderung gegründet, in dem Mannheimer Firmen, Institutionen und Stiftungen gebündelt und vernetzt werden, die sich bereits in der Engagementförderung hervorgetan haben oder Interesse daran haben, sich zu engagieren.

Begründung:

Viele Vereine sind durch die Corona-Krise besonders getroffen.
Dadurch wurden auch die Möglichkeiten der Bürger*innenbeteiligung eingeschränkt und der Zusammenhalt der Stadtgesellschaft gefährdet.


Wir wollen uns dafür einsetzen, dass die Vereine Perspektiven für die Zukunft entwickeln können und das große ehrenamtliches Engagement gut unterstützt wird.


Dazu gehören Schulungsangebote, wie sie auch bereits über die Abteilung Ehrenamtliches Engagement angeboten werden z.B.:
Fort- und Qualifizierungsangebote für Vereine: Themenbereiche wie Mitgliedergewinnung und –bindung, Führungsnachwuchs gewinnen, Vereins- und Freiwilligenmanagement, „Arbeiten im Team“, Veranstaltungsorganisation, Pressearbeit, Social Media, Unternehmenskooperation, Fundraising, Datenschutz und Steuerfragen. Die Fortbildungen der Stadt sind zu unbekannt, die Einführung einer Ehrenamtsakademie als inhaltliches, nicht räumliches Angebot soll bei der besseren Kommunikation helfen.

Das Ziel ist die Einführung einer Ehrenamtsakademie, in der gezielt Probleme bearbeitet und Lösungsansätze vorgestellt werden.
Im Netzwerk Engagementförderung sollen die Themen Corporate (Social) Responsibility, aber auch „Corporate Giving“, sowie „Corporate Volunteering“ bearbeitet werden und die Vernetzung und Koordinierung der Engagementförderung geschehen.

Dokument

Status

Share your thoughts