40 Jahre Frauenhaus Mannheim. Gewalt gegen Frauen – ein Tabuthema?

Datum/Zeit
26/04/2021
18:00 - 19:00

Veranstaltungsort


Thorsten Riehle im Gespräch mit Nazan Kapan und Dr. Claudia Schöning-Kalender – Tee mit T. am 26. April 2021 um 18 Uhr

Die Corona Pandemie hat Auswirkungen auf viele Bereiche des täglichen Lebens. Die derzeitige Ausnahmesituation mit Kontaktsperre zwingt Paare und Familien in die häusliche Isolation. Die psychische Belastung erhöht sich umso mehr, wenn es zu Hause Gewalterfahrungen gibt. Frauen, die dieser Situation entkommen wollen, finden im Frauenhaus Mannheim Zuflucht. Und das bereits seit 40 Jahren.

Die aktuelle Kriminalstatistik zeigt einen Anstieg der Partnergewalt um 63 Prozent. Nicht alle Fälle finden hinter verschlossenen Türen statt, sondern auch im öffentlichen Raum. Klar ist: wegschauen und schweigen hilft den Opfern nicht. Deshalb ist es wichtig, das Thema öffentlich zu diskutieren und zu enttabuisieren. Aber wie ist die Bereitschaft der Gesellschaft, sich mit Gewalterfahrungen auseinanderzusetzen?

Darüber diskutiert Thorsten Riehle, Fraktionsvorsitzender der SPD-Gemeinderatsfraktion, mit seinen Gästen, am:
Montag, den 26. April um 18 Uhr,
live auf facebook.com/spdfraktionmannheim oder dem YouTube-Kanal der SPD-Gemeinderatsfraktion Mannheim. 

Nazan Kapan, Geschäftsführerin des Mannheimer Frauenhaus und Fraueninformationszentrum, berichtet über die Frauen vor Ort, die nach Gewalterfahrungen Zuflucht im Frauenhaus suchen. Aber auch darüber, dass viele Frauen keine Hilfe in Anspruch nehmen, weil noch immer das Schamgefühl nach einer Gewalterfahrung überwiegt.

Dr. Claudia Schöning-Kalender, frauenpolitische Sprecherin der SPD im Mannheimer Gemeinderat und frühere geschäftsführende Vorsitzende des Mannheimer Frauenhaus e.V., setzt sich als Stadträtin dafür ein, Frauen besser vor häuslicher Gewalt zu schützen. Dazu will Sie die Istanbulkonvention, ein Übereinkommen des Europarats zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen, auch auf kommunaler Ebene umsetzen.

Sie sind herzlich eingeladen die Diskussion zu verfolgen, Ideen einzubringen und Fragen zu stellen. Fragen und Anregungen können Sie auch im Voraus an: spd@mannheim.de schicken.

Share your thoughts