Kategorien
Aktionen Sandhofen Zukunft schaffen

Alte Mitte neu denken

Teile diesen Beitrag!

Wir hätten es vielleicht nicht zum Weltkulturerbe geschafft, vielleicht wäre uns aber der „Adler“ erhalten geblieben. Hätten wir mal früher unseren Navigationsgeräten widersprochen! Es ist nicht einfach ein Kreisverkehr, an dem sechs Straßen zusammentreffen und an dem es sich fix und dauerhaft parken lässt, wie viele Ort- unkundige vermuten, weil sie von der ungepflegten Software ihrer Bordcomputer belogen werden.

Es ist ein Platz und hat keinen Namen. Inmitten des Fleckens steht vermeintlich nur zufällig ein Denkmal. Es ist ein Rathaus, Es ist eine historische Gastwirtschaft, Es ist eine Kindertagestätte, Es ist eine Schule – allesamt aus gutem Grund denkmalgeschützt. Ist Es denen, die dem Ensemble nie einen Namen geben haben, nicht von Wert?

Es ist an der Zeit, den langen Dornröschenschlaf des Sandhofener Herzstückes zu beenden und der alten Ortsmitte Persönlichkeit einzuhauchen, die ihr angemessen ist. Das Selbstwertgefühl der Quartiersgemeinschaft wird gestärkt hervorgehen. Unterstützen Sie unsere Forderung! Sei dabei. Sei Mannheim!

Jetzt für die Alte Mitte in Sandhofen unterzeichnen:

Teile diesen Beitrag!

1 Anwort auf „Alte Mitte neu denken“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.