Antrag: Jugendarbeit in der Neckarstadt-West stärken

Antrag

Der Gemeinderat möge beschließen:

Für Maßnahmen zur Sport- und Kulturförderung von Kindern im Grundschulalter mit dem Ziel der Etablierung eines Jugendvereins in der Neckarstadt-West sollen 100.000 Euro jährlich verwendet
werden.

Begründung:

Die Neckarstadt-West ist der größte Mannheimer Stadtteil. Seine sozialräumlichen Probleme sind vielfältig und nur durch gezielte Maßnahmen zu verändern.

Ein wichtiger Punkt dabei ist die Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen in einen Veränderungsprozess. Sie sollen durch
sinnvolle Beschäftigung und durch die Auseinandersetzung in ihrer Freizeit mit Altersgenossen unterschiedlichster Herkunft lernen, dass nur ein Miteinander zu einer offenen und toleranten
Gesellschaft führt.

Die Ansprache kann dabei nur durch Fachkräfte erfolgen, die die Sprache der Kinder und Jugendlichen sprechen und ein Verständnis für ihre Situation haben.

Durch Sport- und Freizeitaktivitäten wird nicht nur der Zusammenhalt sondern auch Werte wie Fairness und Kameradschaft geprägt. Dieser Zusammenhalt ist ein wichtiger Treiber in der weiteren Entwicklung des Stadtteils.

Dokument

A680_2017_SPD_191Herunterladen

Share your thoughts