Gute Nachricht: Eröffnung des Jugendtreffs in der Schwetzingerstadt

Als Begegnungsorte mit pädagogischer Betreuung bilden die Jugendhäuser und -treffs einen wichtigen Anlaufpunkt für Jugendliche. Ziel ist es, jungen Menschen Möglichkeiten zur Verfügung zu stellen, bei denen sie ein attraktives, an ihren Interessen orientiertes Freizeitangebot, selbst gestalten können.

Im September 2019 hatten die Bauarbeiten in der Schwetzingerstadt begonnen. Für den Bau hatte die Stadt rund 1,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Seit Mai steht die Einrichtung für die Jugendlichen offen. Die offizielle Einweihung musste wegen Corona jedoch immer wieder verschoben werden. Dies wird jetzt am 14. Oktober feierlich nachgeholt. Das Programm gestalten die Jugendlichen des Treffs, die durch die Einrichtung führen.

Bei der Planung für den Jugendtreff konnten die Jugendlichen ihre Ideen und Wünsche an einem Beteiligungsprojekttag einbringen. Dazu gehören zum Beispiel ein Sportraum und ein Medienzimmer. Auch Ausflüge, Reisen und Tauschbörsen wurden vorgeschlagen.

Wir freuen uns, dass ein individueller Treffpunkt für Heranwachsende geschaffen wurde. Hier können sie sich wohlfühlen und ausleben.

Auch du kannst Junge Menschen in Mannheim stärken.
Jetzt unterzeichnen

Share your thoughts