Antrag: Einrichtung einer Fahrradstraße vor der Diesterwegschule

Antrag

Der Gemeinderat möge beschließen: 

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, inwiefern der Ausbau der Meerfeldstraße zu einer Fahrradstraße in Fahrtrichtung Neckarau zwischen den Kreuzungen Landteilstraße und Emil-Heckel-Straße im Bereich der Diesterwegschule möglich ist. 

Begründung

Der Haupteingang der Diesterwegschule befindet sich an einer engen und unübersichtlichen Stelle der Meerfeldstraße. Der relativ breite Bürgersteig ist noch als Fahrradweg durch einen roten Straßenbelag gekennzeichnet, allerdings sind keine entsprechenden Verkehrszeichen vorhanden. Das führt zu einer unklaren Verkehrssituation vor dem Eingang der Schule.  

Insbesondere morgens zu Schulbeginn ist die Verkehrssituation für Kinder an dieser Stelle gefährlich, da PKW den breiten Bürgersteig zu einem Teil blockieren und die Sicht versperren, ebenso beachten durchfahrende Fahrzeuge häufig nicht den Zebrastreifen. 

Eltern haben so zu Recht Sorge, Ihre Kinder alleine zur Schule gehen zu lassen, was häufig dann dazu führt, dass Kinder auf dem Weg zur Arbeit mit dem Auto dort abgesetzt werden. Verkehrsberuhigung zur Verbesserung der Verkehrssicherheit ist deshalb dringend notwendig. 

Gleichzeitig kann so dazu beigetragen werden, dass Kinder wieder häufiger zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule kommen. Auch für die Lindenhöferinnen und Lindenhöfer wäre es ein Gewinn, wenn Fahrradfahren attraktiv wird und so häufiger auf die Fahrt mit dem Auto verzichtet werden kann.

Dokument

A010_2018_A010_2018_SPDHerunterladen

Ergebnis

Mit Mehrheit beschlossen. Referenzvorlage

Mehr zum Thema:

[pt_view id=”2ce4becyqo”]

Jetzt unterzeichnen für guten Radverkehr

Share your thoughts