Antrag: Verantwortung für Familien in Hochstätt übernehmen

Der Gemeinderat möge beschließen: 

Die Verwaltung wird beauftragt in Hochstätt einen Kindergarten in städtischer Trägerschaft mit ausreichender Gruppenstärke zu planen und zu realisieren. 

Begründung

Seit mehreren Jahren ist es verschiedenen Trägern nicht möglich einen Kindergarten in Hochstätt zu realisieren. Vor einigen Tagen hat sich nun wieder ein Träger mit dem die Verwaltung in fruchtbaren Gesprächen stand zurückgezogen. Neben fehlenden Optionen ist vor allen Dingen die zeitliche Dimension mittlerweile zu einem Problem geworden. Es besteht großer Handlungsdruck auf den die Verwaltung reagieren muss. Wir sind in der Pflicht den Familien im Stadtteil eine adäquate und zeitnahe Lösung zu bieten. 

Dokument

A009_2018_A009_2018_SPDHerunterladen

Ergebnis

Erledigt durch Stellungnahme der Verwaltung.

Mehr zum Thema:

[pt_view id=“8adcde0qx3″]

Jetzt unterzeichnen für Junge Menschen

Share your thoughts