Antrag Lebenswerte Neckarstadt-West: Kulturkiosk am Neumarkt weiter betreiben und weitere Projekte prüfen

Antrag

Antrag zur Sitzung des Gemeinderates am 28. April 2015 

Der Gemeinderat möge beschließen: 

Die Verwaltung wird beauftragt, die Konzeption für die Weiterführung des Kulturkioskes am Neumarkt voranzutreiben, so dass der Kiosk spätestens zum Sommer dieses Jahres dauerhaft seinen Betrieb wieder aufnehmen kann. 

Dazu prüft die Verwaltung weitere Projekte, die die Lebensqualität in der Neckarstadt-West und das Zusammenleben im Stadtteil verbessern. 

Begründung

Die Neckarstadt-West steht in besonderer Weise im Umbruch durch den Zuzug aus Südosteuropa und durch den Betrieb der Landeserstaufnahmestelle (LEA) in der Industriestraße. Stabilisierende Maßnahmen, die dafür sorgen, dass sich die Menschen kennenlernen können und sich gemeinsam den Sozialraum rund um den Neumarkt erschließen, wirken positiv auf das ganze Quartier.  

Dies konnte in kurzer Zeit durch den Betrieb des Kulturkioskes im letzten Jahr erreicht werden. Insofern ist es wichtig die Erfahrungen dieser Pilotphase zu nutzen und weiterzuführen. Der Anbieter „Zwischenraum“ hat sich in besonderem Maße um neue Verbindungen zwischen den Kulturen gekümmert und somit das Verständnis untereinander entscheidend gefördert, weshalb dieses Angebot berücksichtigt werden soll. Weitere Projekte für den Stadtteil sind notwendig und sollen deshalb von der Verwaltung gemeinsam mit der Bürgerschaft eingebracht werden. 

Dokument

A130/2015 SPDHerunterladen

Share your thoughts