Antrag: Mehrzweckraum in T 4/5

Antrag

Antrag zur Sitzung des Gemeinderats am 22. Juli 2014

Der Gemeinderat möge beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt, sobald wie möglich im zuständigen Ausschuss über die Planungen des Mehrzweckraumes T 4/5 zu berichten.

Begründung:

In den ursprünglichen Plänen für das neue Quartier auf T 4/ T 5 war ein Mehrzweckraum vorgesehen, der zwei Aufgaben haben sollte:

  1. Raum für das Quartiermanagement in der östlichen Unterstadt zur Verfügung zu stellen, damit dort Sitzungen des Quartiergremiums und seiner Arbeitskreise stattfinden können.
  2. Ersatz zu bieten für Veranstaltungen der Kinder und Jugendlichen im Quartier, die

durch den Wegfall der Sickingerschule die Möglichkeiten zur Aktivität im Stadtteil verloren haben.

Nachdem eine Kombination der Nutzung durch Kindergarten/ Kinderkrippe und Quartiergremium sich als rechtlich unmöglich erwiesen hatten wurde nach einem Betreiber dieser Räume gesucht.

Der ist nun gefunden mit dem Begegnungszentrum Westliche Unterstadt.

Das garantiert zugleich eine kompetente Verwaltung und ein verhindern von Parallelstrukturen.

Das von der Verwaltung vorgeschlagene anlassbedingte Anmieten von Räumen im Quartier

trägt weder den Bedürfnissen des Quartiermanagements (häufige und oft spontan anberaumte Arbeitssitzungen) noch den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen im Stadtteil Rechnung (feste wöchentliche Termine).

Dokument

A169_2014_A169_2014_SPDHerunterladen

Share your thoughts