Antrag: Montessori-Zug an einer staatlichen Grundschule einrichten

Antrag

Die Verwaltung wird aufgefordert, die Einrichtung eines Montessori-Zugs an einer staatlichen Grundschule in Mannheim zu unterstützen. Die Verwaltung berät die Elterninitiative, die sich diesem Ziel verschrieben hat, insbesondere auch bei der Suche nach einer interessierten Schule. 

Ebenso berät die Verwaltung die Schulen, die die Einrichtung eines Montessori-Zuges prüfen wollen. Sofern sich eine Schule für die Einrichtung eines Montessori-Zuges entscheidet, unterstützt die Verwaltung diesen Antrag gegenüber dem staatlichen Schulamt. 

Begründung: 

In Mannheim hat sich eine Elterninitiative gegründet, die die Einrichtung eines Montessori-Zuges an einer staatlichen Grundschule anstrebt. Die Montessori-Pädagogik ist ein reformpädagogischer Ansatz, der vor allem im frühkindlichen Bereich und im Bereich der Grundschulen verbreitet ist. In Baden-Württemberg gibt es bereits in Karlsruhe eine staatliche Montessori-Grundschule. Die meisten Montessori-Schulen sind allerdings in freier Trägerschaft.  

Aus Sicht der Stadt Mannheim ist es zu begrüßen, dass die Elterninitiative sich für einen Montessori-Zug an einer staatlichen Schule einsetzt. Es geht um ein breites Schulangebot mit differenzierten Profilen, so dass für alle Kinder ein passendes Angebot an staatlichen Schulen vorhanden ist.  

Die Elterninitiative hat bereits große Vorarbeiten geleistet. Auch gibt es Schulen, die erste Interessensbekundungen abgegeben haben. Die Schulen zögern aber, sich, ohne zugesicherte Unterstützung von Politik und Verwaltung, weiter auf den Prozess einzulassen. 

Dokument

A240_2018_A240_2018_SPDHerunterladen

Ergebnis

Erledigt durch Stellungnahme der Verwaltung.

Mehr zum Thema:

[pt_view id=“8adcde0qx3″]

Jetzt unterzeichnen für Junge Menschen

Share your thoughts