Antrag: Ablösemöglichkeit PKW Stellplätzen bei gemeinschaftlichen Wohnprojekten

Antrag

Antrag zur Sitzung des Gemeinderates am 1. April 2014

Der Gemeinderat möge beschließen:

  1. Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, ob und unter welchen Bedingungen die Zulassung der voraussichtlich im Herbst kommenden Novelle der Landesbauordnung (LBO) für Baden-Württemberg geschaffenen Ablösemöglichkeit für PKW Stellplätze genutzt werden kann.

  2. Die Verwaltung wird hernach beauftragt zu prüfen, ob und unter welchen Bedingungen die Novelle der Landesbauordnung auf schon gestellte Bauanträge und Projekte anwendbar ist.

Begründung:

Die Parkplatz- bzw. Stellplatzfrage bei den gemeinschaftlichen Wohnprojekten auf Turley, und in Zukunft auf den Konversionsflächen Hammond und Franklin spielt eine nicht unwesentliche Rolle bei der Kostenentwicklung und der Finanzierung.

Eine Möglichkeit, diese Kostenstelle zu senken, liegt in der Möglichkeit, die voraussichtlich im Herbst kommende Novelle der Landesbauordnung zu nutzen.

Diese sieht vor, dass eine Ablösemöglichkeit von einem Viertel der Stellplätze durch je vier Fahrradstellplätze eingeführt wird. Hintergrund ist, dass bei gemeinschaftlichen Wohnprojekten wegen der kollektiven Wohnform von einem geringeren Autobedarf auszugehen ist.

Dokument

A051_2014_A051_2014_SPDHerunterladen

Share your thoughts