Antrag: Erzieherinnen und Erzieher besser schützen

Antrag zur Sitzung des Gemeinderats am 2. Februar

Der Gemeinderat möge beschließen:

Die Verwaltung wird aufgefordert sich bei der Landesregierung dafür einzusetzen, dass ab sofort auch Erzieherinnen und Erzieher mit FFP-2-Masken ausgestattet werden.

Erzieherinnen und Erziehern soll zudem eine regelmäßige, kostenlose Testung ermöglicht werden.

Außerdem soll sich die Stadt Mannheim dafür einsetzen, dass Beschäftigte in Kindertagesstätten und Gundschulbetreuung bei der Impfung weiter priorisiert werden.

Begründung:

Erzieherinnen und Erzieher, ebenso wie Beschäftigte in der Grundschulbetreuung, können bei ihrer täglichen Arbeit mit den Kindern keinen Abstand halten.
Deshalb muss ihr Schutz über FFP-2-Masken und eine baldige Impfung Priorität haben.

Die Studien der Krankenkassen, die unlängst veröffentlicht wurden, belegen, dass das pädagogische Fachpersonal mit das höchste Infektionsrisiko aller Beschäftigungsgruppen hat. Dem muss über verbesserte Schutzmaßnahmen Rechnung getragen werden.

Es ist wichtig, dass sich Erzieherinnen und Erzieher regelmäßig auf das Coronavirus testen lassen. Dazu soll ihnen eine regelmäßige und kostenlose Testung ermöglicht werden.

Dokument

Status

Erledigt durch Stellungnahme der Verwaltung

Share your thoughts