Antrag: Ältere Langzeitarbeitslose mit Handicaps in Arbeit bringen

Antrag

Antrag zur Sitzung des Gemeinderats am 19. Mai 2015 

Der Gemeinderat möge beschließen: 

Die Verwaltung berichtet im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Soziales über die Ergebnisse des Landesprogramms „Gute und sichere Arbeit“. Das Programm wird seit Oktober 2012 in Mannheim umgesetzt, und der Gemeinderat sollte nun über die Erfahrungen mit dem Programm, einzelne Maßnahmen und deren Umsetzung in Mannheim informiert werden. 

Von besonderem Interesse dürfte sein, wie das Programm Menschen mit multiplen Vermittlungshemmnissen erreicht. Gerade ältere Menschen mit einem oder mehreren Handicaps, die es auf dem Arbeitsmarkt nach wie vor schwer haben, sind stark von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen. In dem Zusammenhang sollte die Verwaltung auch prüfen und berichten, ob es nicht möglich wäre, Behindertenwerkstätten für weitere Personengruppen zu öffnen.   

Begründung: 

Auch wenn die Zahl der Arbeitslosen insgesamt sinkt, bleibt die der Langzeitarbeitslosen weitestgehend konstant. Davon sind auch ältere Menschen, Geringqualifizierte, Menschen mit Behinderung oder psychisch kranke Menschen betroffen. Für diese Personengruppe braucht es neue Chancen und neue Wege in Beschäftigung. Hier ist auch die kommunale Beschäftigungsförderung gefragt. 

Dokument

A152/2015 SPDHerunterladen

Share your thoughts