Antrag: Benennung Riedfeldplatz Neckarstadt-West

Antrag

Antrag zur Sitzung des Gemeinderates am 25. November 2014

Der Gemeinderat möge beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, inwieweit der Platz der die Riedfeldstraße unterbricht einen eigenen Namen erhalten kann.

Dabei sollen Vertreter/innen des  Bezirksbeirates und die Bewohnerinnen und Bewohner eingebunden werden.

Die Stadt Mannheim unterstützt ein Fest zur Namensgebung mit einem Budget von maximal 5.000 Euro.

Ferner wird geprüft, ob die Brunnenanlage auf dem Platz reaktiviert werden kann bzw. ob die Brunnenanlage einer anderen Gestaltung der Platzmitte weichen kann.

Zur Begründung:

Der Platz, der die Riedfeldstraße in der Neckarstadt-West unterbricht, hat keinen Namen. Dennoch ist er für die Bürgerinnen und Bürger ein wichtiger Treffpunkt.

Auf der einen Seite grenzt der Spielplatz an den Platz, auf der anderen Seite das Kinderhaus Neckarstadt-West.

Der Platz wird im Zuge eines Bürgerdialogs derzeit durch den Fachbereich Grünflächen mit geringsten Mitteln aufgewertet.

Mittlerweile kümmern sich Bürgerinnen und Bürger um die Sauberkeit am Platz, außerdem sollen durch geeignete Maßnahmen des FB Sicherheit und Ordnung die Durchfahrt von Motorrädern verhindert werden.

Damit erhält der Platz eine deutlich höhere Aufenthaltsqualität und wird zu einem Zentrum des Quartiers.

Dafür ist es aber unerlässlich, dass der Platz einen Namen erhält.

Dokument

Antrag_A261_2014_Benennung_RiedfeldplatzHerunterladen

Share your thoughts