Antrag: Städtebauliche Sanierungsmaßnahme Schönau Nordwest

Antrag

Antrag zur Sitzung des Gemeinderates am 26. Juli 2016 

Der Gemeinderat möge beschließen: 

Die Verwaltung wird beauftragt, für das geplante Instandsetzungs- und Modernisierungskonzept „Schönau Nordwest“ der GBG,   Städtebaufördermittel aus dem städtebaulichen Erneuerungsprogramm „Die soziale Stadt“ jetzt zu beantragen und die Komplementärmittle zur Verfügung zu stellen. 

Begründung: 

Die umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen für das Quartier „Schönau Mitte“ werden bis Ende April 2018 abgeschlossen sein. Als nächste größere Maßnahme soll das Quartier „Schönau Nordwest“ in dem die GBG über  1.743 Wohnungen verfügt, angegangen werden.  

Dies soll mittels einem kombinierten Instandsetzungs-/Modernisierungskonzept umgesetzt werden. Mit diesem Bestandsentwicklungskonzept verfolgt die GBG das Ziel, Mietwohnungen zu günstigen Mieten in dem Quartier anbieten zu können. Ein Schwerpunkt ist dabei auch die Schaffung barrierearmer, barrierefreier Wohnungen, um der zunehmenden Nachfrage gerecht zu werden. Für diese nachhaltige Aufwertung des Quartiers ist auch die Neuausrichtung der Fläche um die Endhaltestelle miteinzubeziehen. Hier könnte ein kleines Stadtteilzentrum entstehen.  

Dokument

A177_2016_A177_2016_SPD_schönau_nordwestHerunterladen

Ergebnis

Einstimmig beschlossen

Mehr zum Thema

[pt_view id=“59af899cij“]

Hier unterzeichnen für eine Stadt der Zukunft

Share your thoughts