Antrag: Benennung von Verkehrsflächen in „Franklin Mitte“, in der „Offizierssiedlung“ und in „Sullivan“

Antrag

Der Hauptausschuss und der Gemeinderat mögen beschließen: 

Der Beschluss/Antrag wird wie folgt neu gefasst: 
 

1.1 Abraham-Lincoln-Allee 
Benjamin-Franklin-Platz 
Andrew-Jackson-Straße 

Thomas-Jefferson-Straße 
Georg-Washington-Straße 
Robert-Funari-Straße 
 

1.2 James-Monroe-Ring 
 
Die geplante Benennung der öffentlichen Verkehrsfläche im Bebaungsplan 71.51 „Sullivan“ wird  Georg-Sullivan-Ring genannt. 

Begründung: 

In Mannheim werden in der Regel bei Straßenbenennungen nach verstorbenen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens die Vor- und Nachnamen genannt. Dies geschieht nach allgemeinem gesellschaftlichem Brauch zur klaren Identifizierung der Personen und deren Wertschätzung. Zur Einheitlichkeit im Stadtbild sollte diese Vorgehensweise auch bei den oben genannten Straßenbenennungen fortgeführt werden.

Dokument

A294_2016_A294_2016_SPDHerunterladen

Ergebnis

Erledigt durch andere Beschlüsse.

Mehr zum Thema:

[pt_view id=“59af899cij“]

Jetzt unterzeichnen für eine gute Stadtentwicklung

Share your thoughts