Antrag: Mannheim weiter zur fahrradfreundlichen Stadt entwickeln

Antrag

Der Gemeinderat möge beschließen:  

​​Die Stadt wird beauftragt, dem Gemeinderat mitzuteilen, welche jährlichen Mittel notwendig sind, um das Projektbüro zu „Monnem Bike“ weiter zu betreiben. Diese Auskunft ist so zeitnah zu erteilen, dass der Gemeinderat die Möglichkeit hat, haushaltsrelevant zu reagieren. 

Begründung:  

​​Das Fahrradjubiläum 2017 hat deutlich gezeigt, dass ein Umdenken in der Gesellschaft und bei relevanten Entscheidern möglich ist. Durch zahlreiche Kooperationen ist es dem Projektbüro „Monnem Bike“ gelungen, viele unterschiedliche Beteiligte dazu zu bringen, über den Stellenwert des Fahrrads als individuelles Verkehrsmittel nachzudenken und als adäquate Alternative zum PKW anzusehen. Den Verantwortlichen im Projektbüro ist zu verdanken, dass in der Öffentlichkeit, beim Einzelhandel und den politisch Verantwortlichen anders über das Thema reflektiert wird. Die Mittel, die wir für das Projektbüro „Monnem Bike“ eingesetzt haben, wären nicht nachhaltig, wenn wir es nicht ermöglichen, auch in den Folgejahren das Thema weiter zu bespielen und entsprechend in der Verwaltung zu verorten. Zusammen mit den Mitteln aus dem Verkehrsentwicklungsplan im Teilbereich Fahrrad-Marketing und den Teilbereichen Fahrradvermietsystem und Planungskosten Radwege wäre es somit möglich, die Wirkung hin zu einer Verbesserung der Wahrnehmung des Radverkehrs deutlich zu erhöhen. 

Dokument

A340_2017_A340_2017_SPDHerunterladen

Ergebnis

Erledigt durch Stellungnahme der Verwaltung.

Mehr zum Thema:

[pt_view id=“2ce4becyqo“]

Jetzt unterzeichnen für guten Radverkehr

Share your thoughts